wrgc kuki krueger preis253 Teilnehmer wollten den neuen Kuki Krüger-Preis nicht versäumen. Es war kalt, aber das Wetter hatte bis zum Schluss relativ gut durchgehalten. Der Platzzustand für diese Jahreszeit war erfreulich gut. Das Platzteam hat uns Golfern das Spielen sicherlich erleichtert. Die letzten Spielergruppen wurden dann aber doch noch von Schneeschauern überrascht. Sie haben durchgehalten und das Spiel mit Bravur beendet. 

Bettina Spangenberg hatte dann zur Preisverleihung den Sohn von Kuki eingeladen. Ebenfalls anwesend war die Bruttopreisspenderin Renate Tiefenbacher. Der Nettopokal wurde von Firma Hentzen, unserem Silberlieferanten gestiftet. Auch hier unser großer Dank. 

Im Butto hat Christian Bülow (HCP -2,6) „3 über PAR“, also 33 Bruttopunkte gespielt. Sensationell! Im Netto wurde es spannend. Drei Spieler hatten 37 Nettopunkte und nach Stechen war dann die schwangere Mannschaftsspielerin Catherine Witte (HCP -8,6) die glückliche Siegerin des neuen Wanderpokals von Kuki. Allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch und glauben Sie mir, das Wetter wird besser. AS