Die drei Erstplatzierten lagen deutlich über 40 Punkte. Wir gratulieren der Familie Wolf zu diesem hervorragenden Ergebnis von 48 Nettopunkten, die verdient und mit 3 Punkten Abstand den beliebten Familien-Teller in Empfang nahmen.

Vater Thorsten hat bislang seine 19 jährige Tochter eher selten zum Golfen nach Wentorf geführt. Mit tollen 45 Punkten lag man auf dem zweiten Platz. Mit einem Teamhandicap von 11 anzutreten und dann „2 über Par“ zu spielen, ist auch eine sportliche Leistung. Dr. Timm Böttcher mit Sohn Hans zeigten uns mal wieder, dass man auch mit einem niedrigen Handicap im Netto eine Chance hat. Toll! Ganz besonders haben sich aber Vater Kai und Sohn Philip Carl Neumann gefreut, die mit 44 Nettopunkten den dritten Platz belegten. Diese beiden Spieler hatten nach 9 Löchern ganze „26 Nettopunkte“ bereits erspielt. Mit 12 Jahren auf dem Siegertreppchen zu stehen, ist sicherlich ein Highlight im jungen Golferleben von Philip Carl. Allen Siegern ein herzlichen Glückwunsch vom Vorstand. Die detaillierten Ergebnisse schauen sie sich gern auf unserer Homepage an.

Brutto-Sonderwertung
Hier sind zwei Ergebnisse zu nennen, die einfach fantastisch waren. Die Erstplatzierten erhielten den Sonderpreis für „das“ absolut beste Brutto. OK, der Sohn spielt in der höchsten Spielklasse von Deutschland und hat ein HCP von + 2,1 (!!!), aber die liebe Mama mit einem HCP von - 8,2 ist auch sehr sportlich. Am Ende stand auf der Scorekarte „3 unter Par“! Hochachtung. Herzlichen Glückwunsch an Emma Combüchen-Kolloß mit Sohn Carl-Anton Kolloß.
Aber auch die Zweitplatzierten zeigten tolles Golf. Eine saubere PAR-Runde erspielten Vater Hans-Peter Rositzki und Sohn Marvin Rositzki, die mit einer perfekten einheitlichen Kleidung am Start waren.