Der Tag begann wettermäßig nicht so stimmungsvoll. Regen, Gewitter, Regen, aber das Team von Herrn Wenck hatte den Platz in den Tagen zuvor bestens hergerichtet. Die Grüns waren "wie immer" in Topform.  
Das Halbfinale mußte über eine Stunde unterbrochen werden.  Am Nachmittag kam dann die Sonne und man konnte das Finale bei besten Bedingungen begleiten. Das Finale bei den Damen und Herren hätte nicht besser sein können. Tolles Golf wurde von beiden Partien gezeigt.

 

Luisa Dittrich wurde mit 2/1 Clubmeisterin 2015. Sie holte sich ihren zweiten Titel in Folge. Hervorragende Vorrundenergebnisse von 71 (!) und 72 Schlägen zeigten schon Ihre Spielform. Herzlichen Glückwunsch. Zweite wurde Friederike Kaehler (79 + 78), die sich aber auch über den Vizemeistertitel freute. Tanja Frank (81 + 79)  und Yvonne Friedrichsen (81 + 80) belegten Platz 3. Wir haben uns sehr gefreut, solch spannende Lochwettspiele gesehen zu haben. Was waren das für Schläge? Man träumt immer wieder davon.

Das Finale bei den Herren wurden von Anfang an von Nils Möller (69 (!) und 76) bestimmt. Nach wenigen Löchern war Nils gleich 4 auf. Marcel (72 + 69(!))  konnte zwar den Rückstand auf 1 down mit sehr schönen Birdys verkürzen. Nils konterte auf der 17. Bahn mit einem beeindruckenden Par, was ihm dann zum Sieg und Titel auf dem 18. Loch verhalf. Was war das für ein Putt auf dem 17. Grün. Klasse! Man merkte die Spannung, die Nils und Marcel bei gelungenen Schlägen auch zeigten. Seit vielen Jahren versucht Nils diesen Titel "Clubmeister" zu erringen. Dieses Jahr hatte er seinen Dauergegner Thomas Keller (72 + 72) schon im Halbfinale besiegt. Aber auch Nicolai Albrecht (78 + 71) zeigte seine golferisch perfekte Form.
Nils Möller, der seine Familie auf dem 18. Loch in die Arme nehmen konnte, freut sich über diesen Titel, den er schon seit vielen Jahren immer haben wollte. Nils, nun bist Du Clubmeister 2015. Herzlichen Glückwunsch. Eine Clubmeisterschaft, wie man sie in unserem Familienclub gern sieht. Über 80 Mitglieder verfolgten dieses Wochenende, worüber sich die Spieler sehr gefreut haben.

Alle waren sich einig: Spitzengolf mit Schlägen, die man sich "als Normalgolfer" nicht vorstellen konnte. Der Vorstand gratuliert allen Siegern und Platzierten zu dieser tollen Veranstaltung. Und am 11. Oktober wollen die Clubmannschaften mit Ihnen den beliebten Herbstscramble spielen. Schauen sie einmal vorbei, was die Mannschaften sich ausgedacht haben. Wir werden viele Spaß und Freude haben.