1. Spieltag

Nach einer spannenden Saison in einer ausgesprochen starken Gruppe stand das Ziel für die neue Saison schon lange fest - der direkte Wiederaufstieg in die Regionalliga!

So begann der erste Spieltag der neuen Saison im GC Deinster Mühle für uns nach intensiver Vorbereitung bereits am Samstag mit einer Einspielrunde und einem gemeinsamen Abend, den wir nutzten um die endgültige Aufstellung festzulegen, uns auf den Sonntag einzustimmen und den Mannschaftsgeist zu stärken.
Am Sonntag traten wir dann in Bestbesetzung und unterstützt von noch einigen ebenfalls angereisten Caddies und Stuart an, um einen ersten wichtigen Schritt in Richtung Regionalliga zu machen.
Bei schwierigen Wetterbedingungen und für alle Teams ungewohnt harten und schwierig zu spielenden Grüns konnten wir uns nach 7 gewerteten Einzeln mit einem Gesamtergebnis von 46,4 Schlägen über CR vor dem GC an der Pinnau und dem GC Deinster Mühle durchsetzten und holten die erstem 5 Punkte!

2. Spieltag

Für den zweiten Spieltag der Saison auf unserem Heimatplatz hatten wir uns vorgenommen unsere Leistung vom ersten Spieltag zu verbessern und erneut die 5 Punkte für den ersten Platz mitzunehmen.
Nach letzten Trainingseinheiten am Samstag konnten wir für die Aufstellung am Sonntag wieder aus dem Vollen schöpfen und starteten hochmotiviert bei tollen Platz-, aber immer noch nicht wirklich sommerlichen Wetterbedingungen, vor zahlreichem heimischen Publikum in die Runde.
Mit einer starken Teamleistung konnten wir unser Ergebnis vom ersten Spieltag noch einmal deutlich verbessern und errangen mit einem Gesamtergebnis von 21,0 Schlägen über CR erneut den ersten Platz vor dem GC an der Pinnau und dem GC Syke!

 3. Spieltag

Mit dem Ziel dem Aufstieg durch einen erneuten ersten Platz beim dritten Spieltag einen großen Schritt näher zu kommen, spielten die meisten von uns den durch das hohe Rough im Hochsommer anspruchsvollen Platz in Großensee bereits am Freitag das erste Mal.
Stuart und Marcel, der als ehemaliger Großenseeer den Platz in- und auswendig kennt, geben uns dabei wertvolle Tipps mit auf die Runde und halfen der Mannschaft ihr Spiel auf den zum teil schmalen und schwer einzusehenden Bahnen zu finden.
Diese Vorbereitung sollte sich am Sonntag auszahlen, denn wieder konnten wir durch ein starkes Ergebnis von 33,1 Schlägen über CR den Sie davontragen.
Durch "Schützenhilfe" der heimstarken Mannschaft vom GC Großensee, die sich den zweiten Platz vor der Konkurrenz aus Syke und dem GC An der Pinnau sicherte, haben wir nun 5 Punkte Vorsprung auf die Mannschaft vom GC An der Pinnau und hoffen, dass uns der Wiederaufstieg in die Regionalliga nicht mehr zu nehmen sein wird.

Nicolai Albrecht