Schnuppergolfen für die ganze Familie

Sie sind interessiert am Golfen?
Dann lassen Sie sich von unseren Trainern für diese wunderbare Sportart begeistern!
Lernen Sie uns und unseren traumhaften Platz kennen. Wir freuen uns auf Sie!

Wentorf-Reinbeker Golf-Club
Golfstraße 2, 21465 Wentorf
Tel.: 040-729 78 0 68  -  eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Mitglieder,
ab Montag, 06. März 2017 bis voraussichtlich Ende Oktober beginnt die umfangreiche Sanierung Reinbeker Weg in Reinbek/Wentorf.
Dieses bedeutet auch für uns Golfer, dass in dieser Zeit die An-/Abfahrt zum Golfclub nicht immer einfach sein wird. Auch bitten wir Sie sehr eindringlich, die Parkverbotszonen rund um das Clubhaus zu beachten.

Für Informationen über Umleitungen hat die Gemeinde Wentorf auf der Internetseite den Linkwww.wentorf.de, „Aktuelles Bau Reinbeker Weg" eingerichtet. Dort können Sie sich auch für einen Newsletter registrieren lassen, der alle neu einlaufenden Meldungen rund um die Baustelle anzeigt. 

 

Die AK 65-Senioren des Wentorf-Reinbeker Golf-Clubs haben den Aufstieg in die höchste Spielklasse A geschafft!
Dieser Erfolg war nicht selbstverständlich, denn die Personaldecke in dieser Altersklasse war äußerst dünn, wie auch andere teilnehmende Mannschaften zum Teil schmerzlich erfahren mussten. -mehr als einmal hatten wir unsere liebe Not, ein vollständiges Team aufzubieten. Am Ende hat es dann aber immer geklappt und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.
Vor allen aber kam der Spaß am Spiel nie zu kurz, weil neben dem sportlichen Ehrgeiz bei allen die Begegnung mit den Spielern befreundeter Clubs mit im Vordergrund stand.
Wir freuen uns auf die Saison 2018 und die damit verbundenen neuen Herausforderungen in der neuen Spielklasse! Unsere Ziele sind, die Klasse zu halten und neue Mitspieler für unser Team zu gewinnen.

Noch euphorisiert von dem guten Start in die Saison mit dem ersten Platz im Golfclub an der Pinnau bereiteten wir uns in den letzten zwei Wochen intensiv auf den hoffentlich für die weitere Saison wegweisenden Heimspieltag vor. Mit einem Platzzustand der dank intensiver Pflege des Greenkeeping-Teams und des guten Wetters immer besser wurde und der Aussicht auf bestes Wetter am Spieltag kamen auch gute Scores in der Vorbereitung beim Erik-Sellschopp-Preis und beim Himmelfahrtsturnier zu Stande.
Am Samstag vor dem Spieltag stand noch eine letzte Trainingsrunde an, die nochmal Sicherheit für den Sonntag liefern sollte. Bereits da war der Platz in Bestform und alle Beteiligten präsentieren sich ebenfalls auf hohem spielerischem Niveau. Guter Hoffnung auf einen erfolgreichen Spieltag gingen wir nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer abschließenden Besprechung mit Stuart auseinander um ausgeruht in den Sonntag zu starten.
In bester Besetzung und den „Edelreservisten“ Morris Höver und Tobias Weihe als Backup gingen wir am schwülwarmen Sonntag auf die Runde und wieder starteten die Routiniers zuerst. Dies sollte sich wieder bewähren, denn die ersten drei Runden, die im Clubhaus ankamen ergaben einen vorläufigen Gesamtscore von lediglich +1, dank Runden von 75 (Christoph Witte), 72 (Nils Möller) und herausragenden 70 Schlägen (Thomas Keller). Doch anders als am ersten Spieltag sahen auch die übrigen Scores sehr gut aus und so wurden weitere Spitzenergebnisse von 74 (Jamie Auls), 72 (Luca Prahl) und nochmals herausragenden 70 Schlägen (Tobias Höpfner) am 18. Grün unterschrieben. Da jedoch nicht alles perfekt laufen kann mussten wir zu diesem Traumergebnis auch noch eine Runde von eher soliden 78 Schlägen (Nicolai Albrecht) in unser Gesamtergebnis aufnehmen und konnten eine Runde von 79 Schlägen (Hans Böttcher) streichen.
Insgesamt war aber die Begeisterung über das Gesamtergebnis von 7 Schlägen über Par mit 7 gewerteten Ergebnissen – unser bestes Ergebnis seit Einführung der Deutschen Golfliga – riesig! Wir waren uns sicher, dass uns mit dieser Leistung keiner den Heimsieg würde nehmen können und wir sollten Recht behalten.

Bei unserem Heimspieltag erreichten wir erneut den 1.Platz mit 41 Schlägen Vorsprung auf das zweitplatzierte Team vom Golfclub an der Pinnau!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns vor und am Spieltag unterstützt haben und auch der Spielleitung für ihren Einsatz beim Spieltag danken! Es macht einfach noch mehr Spaß vor den Augen von Freunden, Bekannten und Unterstützern einen guten Schlag zu machen und sich mit euch über gutes Golf bei schönem Wetter auf unserem wunderschönen Golfplatz zu freuen!

Des Weiteren ein riesengroßes Dankeschön an einen aus unseren Reihen, Marvin Rositzki, der trotz Verletzung am gesamten Wochenende unsere Vorbereitung und den Spieltag mit der Kamera dokumentiert und einen tollen Film daraus zusammengeschnitten hat, der ebenfalls hier zu finden und anzuschauen ist.

Nun heißt es den Einsatz hoch zu halten und die Vorbereitung für den dritten Spieltag im Golfclub St. Dionys in Angriff zu nehmen, der vielleicht schon die Vorentscheidung über den erhofften Wiederaufstieg bringen könnte! 
Wir würden uns sehr freuen am Sonntag, dem 11.6. auf dem schönen Golfplatz in St. Dionys, eine halbe Stunde Fahrt in Richtung Lüneburg, auch ein paar „Wentorfer Gesichter“ wiederzusehen!

Eure Herrenmannschaft

Die Clubausweise sind eingetroffen und können im Sekretariat abgeholt werden.

Herzlichen Dank den fleissigen Damen, die sich mit viel Einsatz um das Putzen gekümmert haben!

201701160004 Small

 

201701160377 Small

 

201701160941 Small

 

201701161005 Small

Bei den HMM AK 50 der Damen haben unsere Ladies den zweiten Platz belegt.
Silbermedaille - Vizemeister - herzliche Glückwünsche an das gesamte Team!

Wir gratulieren unseren Clubmeistern bei den Damen und Herren ganz herzlich!


Luisa Dittrich und Jamie Auls

 

Auch unsere Jugend spielte bei wundervollem Wetter und besten Platzbedingungen um die Clubmeisterschaft der Mädchen und Jungen. Herzliche Glückwünsche an Victoria Höpfner und Jonas Dudzik!

 

Meister und Vizemeister der Damen und Herren und Jungen und Mädchen 2016


Hans Böttcher, Tanja Frank, Jamie Auls, Luisa Dittrich, Victoria Höpfner,
Jonas Dudzik, Johanna Schwark und Jonas Höpfner

Die Mädchen des WRGC belegen einen hervorragenden 3. Platz
bei den Hamburger Mannschaftsmeisterschaften.
Wir gratulieren herzlich!

Sophie Tiefenbacher, Charlotte Schwark, Elisabeth Heinsius, Victoria Höpfner und Johanna Schwark

erik-sellschopp-preis-2016

Bei traumhaften Bedingungen konnten 84 Spielerinnen und Spieler unseren schönen Platz über 36 Löcher Zählspiel genießen. Es waren mehr Gäste am Start, als Mitglieder, was uns sehr freute. 

Wie unten schon verkündet, hat Justin Milliner die Traumrunde von 65 Bruttoschlägen absolviert. Damit hat er den Platzrekord von Niklas Adank egalisiert. Sieben Birdys und 11 Par’s. Mit 65 + 73 Schlägen belegte Justin das 1. Brutto vor Constantin Meier aus Ahrensburg (71+70) und Thomas Keller (73 + 71). Großartiges Golf bei den Herren.

Wenn man sich den Herren-Wanderpokal ansieht, dann sieht man Preisträger, wie Roland Philippi, der „1941“, also vor 75 Jahren diesen stilvollen Pokal gewann.

Bei den Damen siegte mit 82 + 80 Bruttoschlägen Michaela Bothe vor unserer amtierenden Jugendclubmeisterin Johanna K. Schwark (87 +83). Diese beiden Spielerinnen hatten sich auch die Nettopreise geteilt, nur diesmal in einer anderen Reihenfolge. 

Im Netto bei den Herren siegte Constantin Meier (Holm) mit 69 + 68 Schlägen vor Marvin Rositzki (Wentorf) mit 68 + 69 Schlägen. Allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch und bis zum nächsten Jahr.