Schnuppergolfen für die ganze Familie

Sie sind interessiert am Golfen?
Dann lassen Sie sich von unseren Trainern für diese wunderbare Sportart begeistern!

Jeden 1. und 3. Sonnabend im Monat bieten wir Ihnen in der Zeit von 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
Golfstunden für Anfänger an. Bitte melden Sie sich hierfür im Sekretariat an!

Lernen Sie uns und unseren traumhaften Platz kennen. Wir freuen uns auf Sie!

Wentorf-Reinbeker Golf-Club
Golfstraße 2, 21465 Wentorf
Tel.: 040-729 78 0 68  -  eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Mitglieder,
ab Montag, 06. März 2017 bis voraussichtlich Ende Dezember beginnt die umfangreiche Sanierung Reinbeker Weg in Reinbek/Wentorf.
Dieses bedeutet auch für uns Golfer, dass in dieser Zeit die An-/Abfahrt zum Golfclub nicht immer einfach sein wird. Auch bitten wir Sie sehr eindringlich, die Parkverbotszonen rund um das Clubhaus zu beachten.

Für Informationen über Umleitungen hat die Gemeinde Wentorf auf der Internetseite den Linkwww.wentorf.de, „Aktuelles Bau Reinbeker Weg" eingerichtet. Dort können Sie sich auch für einen Newsletter registrieren lassen, der alle neu einlaufenden Meldungen rund um die Baustelle anzeigt. 

 

Wir danken den helfenden Mitgliedern, die spontan nach dem Sturm "Xavier" am Freitag-Vormittag beim Beseitigen der Sturmschäden geholfen haben.

Ganz besonderen Dank für die Unterstützung!
Christian Albrecht und das Platzteam

Clubmeisterin Ann-Kathrin Nahl und Vizemeisterin Vicoria Höpfner
Clubmeister Thomas Keller und Vizemeister Nils Möller

Wir gratulieren den Clubmeistern und den Finalisten sehr herzlich!

Herzlichen Dank an Carsten Milbret, der diese wunderbaren Bilder fotografierte:
https://www.picdrop.de/kleinespresseteam/111+Fotos+Clubmeisterschaft+2017

Mädchen: Siegerin Victoria Höpfner / Vize Johanna Schwark

Jungen: Sieger Florian Böttcher / Vize Jonas Höpfner

Wir gratulieren sehr herzlich!

jugendclub 2017 jugendclub 2017
jugendclub 2017 jugendclub 2017

Wir gratulieren Yvonne Friedrichsen und Dr. Bernd Kirsten sehr herzlich.

2. Platz Damen Claudia Schönfeld nach Stechen /2. Platz Herren Steffen Hahn

Sieger AK 65: Hans-Peter Pahlke

Netto-Sieger Damen: Gabriele Hahn / Netto-Sieger Herren: Albrecht Spangenberg

seniorenmeister 2017 seniorenmeister 2017
seniorenmeister 2017 seniorenmeister 2017
seniorenmeister 2017 seniorenmeister 2017

AK50 GC Wolfsburg 13 08Nachdem der eigentliche Spieltag der DMM am 29. + 30 07. wegen massiver Überschwemmungen auf dem Golfplatz des GC Wolfsburg abgesagt werden musste, gab es für die AK 50 der Herren große Probleme, eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. Viele für den eigentlichen Spieltag vorgesehene Spieler konnten urlaubsbedingt oder wegen anderer Verpflichtungen an dem Ersatztermin nicht teilnehmen.

Nach einem fulminanten Durchmarsch hieß es vor einem Jahr: 2 Bundesliga Nord in der Deutschen Golf Liga!

Daher begannen die Spielerinnen bereits im Herbst mit der Vorbereitung auf die kommende Saison. Training in Wentorf, Glinde und zwei Ausflüge nach Winston prägten die kommenden Monate. Motivator Robert Perle und Trainer Bill spornten uns in der kalten Saison an, so viel wie möglich zu trainieren.

Auch das Frühjahr war geprägt von warmen Klamotten und viel Regen. Doch die fröhliche Stimmung im Team und eine gute Portion Optimismus sollten uns bei dem Start in der zweithöchsten Spielklasse der DGL helfen.

Leider hatten wir einige Ausfälle zu beklagen. Schwangerschaft, Hausumbau, Verletzungen, Kleinkinder und Studium ließen die Personaldecke merklich dünner werden.

Abschlusspieltag und Resümee

Was für ein Jahr auf das wir zurückblicken können - Niederlagen, Siege, Jungendspieler, viele Debütanten und vor allem ein klasse Teamzusammenhalt. Der erste Auftritt war das Viertelfinale bei den Hamburger Mannschaftsmeisterschaften gegen Falkenstein, ersatzgeschwächt haben wir leider keine Chance gegen den Klassenprimus gehabt, konnten jedoch neben einem stärker gewordenen Mannschaftszusammenhalt unsere Form das erste Mal unter Wettkampfbedingungen testen. Wir hatten vier Spieltage an denen wir im Mannschaftsverbund vier Tagessiege erreichen konnten und gezeigt haben, das wir als Team gewachsen sind. Dennoch haben sich über die Saison auch Verbesserungsmöglichkeiten gezeigt, an denen wir als Team für die nächste Regionalligasaison arbeiten wollen und müssen.

Die AK 65-Senioren des Wentorf-Reinbeker Golf-Clubs haben den Aufstieg in die höchste Spielklasse A geschafft!
Dieser Erfolg war nicht selbstverständlich, denn die Personaldecke in dieser Altersklasse war äußerst dünn, wie auch andere teilnehmende Mannschaften zum Teil schmerzlich erfahren mussten. -mehr als einmal hatten wir unsere liebe Not, ein vollständiges Team aufzubieten. Am Ende hat es dann aber immer geklappt und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.
Vor allen aber kam der Spaß am Spiel nie zu kurz, weil neben dem sportlichen Ehrgeiz bei allen die Begegnung mit den Spielern befreundeter Clubs mit im Vordergrund stand.
Wir freuen uns auf die Saison 2018 und die damit verbundenen neuen Herausforderungen in der neuen Spielklasse! Unsere Ziele sind, die Klasse zu halten und neue Mitspieler für unser Team zu gewinnen.

Noch euphorisiert von dem guten Start in die Saison mit dem ersten Platz im Golfclub an der Pinnau bereiteten wir uns in den letzten zwei Wochen intensiv auf den hoffentlich für die weitere Saison wegweisenden Heimspieltag vor. Mit einem Platzzustand der dank intensiver Pflege des Greenkeeping-Teams und des guten Wetters immer besser wurde und der Aussicht auf bestes Wetter am Spieltag kamen auch gute Scores in der Vorbereitung beim Erik-Sellschopp-Preis und beim Himmelfahrtsturnier zu Stande.
Am Samstag vor dem Spieltag stand noch eine letzte Trainingsrunde an, die nochmal Sicherheit für den Sonntag liefern sollte. Bereits da war der Platz in Bestform und alle Beteiligten präsentieren sich ebenfalls auf hohem spielerischem Niveau. Guter Hoffnung auf einen erfolgreichen Spieltag gingen wir nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer abschließenden Besprechung mit Stuart auseinander um ausgeruht in den Sonntag zu starten.
In bester Besetzung und den „Edelreservisten“ Morris Höver und Tobias Weihe als Backup gingen wir am schwülwarmen Sonntag auf die Runde und wieder starteten die Routiniers zuerst. Dies sollte sich wieder bewähren, denn die ersten drei Runden, die im Clubhaus ankamen ergaben einen vorläufigen Gesamtscore von lediglich +1, dank Runden von 75 (Christoph Witte), 72 (Nils Möller) und herausragenden 70 Schlägen (Thomas Keller). Doch anders als am ersten Spieltag sahen auch die übrigen Scores sehr gut aus und so wurden weitere Spitzenergebnisse von 74 (Jamie Auls), 72 (Luca Prahl) und nochmals herausragenden 70 Schlägen (Tobias Höpfner) am 18. Grün unterschrieben. Da jedoch nicht alles perfekt laufen kann mussten wir zu diesem Traumergebnis auch noch eine Runde von eher soliden 78 Schlägen (Nicolai Albrecht) in unser Gesamtergebnis aufnehmen und konnten eine Runde von 79 Schlägen (Hans Böttcher) streichen.
Insgesamt war aber die Begeisterung über das Gesamtergebnis von 7 Schlägen über Par mit 7 gewerteten Ergebnissen – unser bestes Ergebnis seit Einführung der Deutschen Golfliga – riesig! Wir waren uns sicher, dass uns mit dieser Leistung keiner den Heimsieg würde nehmen können und wir sollten Recht behalten.

Bei unserem Heimspieltag erreichten wir erneut den 1.Platz mit 41 Schlägen Vorsprung auf das zweitplatzierte Team vom Golfclub an der Pinnau!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns vor und am Spieltag unterstützt haben und auch der Spielleitung für ihren Einsatz beim Spieltag danken! Es macht einfach noch mehr Spaß vor den Augen von Freunden, Bekannten und Unterstützern einen guten Schlag zu machen und sich mit euch über gutes Golf bei schönem Wetter auf unserem wunderschönen Golfplatz zu freuen!

Des Weiteren ein riesengroßes Dankeschön an einen aus unseren Reihen, Marvin Rositzki, der trotz Verletzung am gesamten Wochenende unsere Vorbereitung und den Spieltag mit der Kamera dokumentiert und einen tollen Film daraus zusammengeschnitten hat, der ebenfalls hier zu finden und anzuschauen ist.

Nun heißt es den Einsatz hoch zu halten und die Vorbereitung für den dritten Spieltag im Golfclub St. Dionys in Angriff zu nehmen, der vielleicht schon die Vorentscheidung über den erhofften Wiederaufstieg bringen könnte! 
Wir würden uns sehr freuen am Sonntag, dem 11.6. auf dem schönen Golfplatz in St. Dionys, eine halbe Stunde Fahrt in Richtung Lüneburg, auch ein paar „Wentorfer Gesichter“ wiederzusehen!

Eure Herrenmannschaft